21.09.06

Glück

Aufgewacht mit einer berauschenden Euphorie. Diesen tranceartigen, flüchtigen Zustand so lange wie möglich hinauszuzögern versucht.
Es ging aber nicht. Das Glück verdunstete einfach.

Kommentare:

  1. Wie wär's, wenn Sie den Läptop mal über Nacht laufen liessen? Sie könnten dann bitzschnell früh morgens gleich, ohne dieses lästige Booten und Passwort eingeben und Brauser starten usw. Wär das ne Idee?

    AntwortenLöschen
  2. hey, da kann man ja wieder kommentieren! schööön...! :)

    AntwortenLöschen
  3. ich verstehe Ihre idee monsieur. möglicherweise liegt mir gar nicht so viel daran hier meine frühmorgendlichen erleuchtungen in der vielschichtigkeit wieder zu geben, wie sie mir erscheinen. das protokoll müsste reichen.

    AntwortenLöschen
  4. es reicht tatsächlich, minka! und die, welche es erlebt haben, wissen was es heisst: "flüchtigkeit zu geniessen, voll und ganz, im hier und jetzt!" was bleibt sind wertvolle erfahrungswerte und erinnerungen. "priceless", sagen die amis... eigentlich nicht zu bewerten.
    schreiben sie weiter, minka. dr. b. b-b freut sich darauf.

    herzliche grüsse nach bern!

    AntwortenLöschen