14.09.06

Es reicht

Ich habe keine Lust mehr, mir den Quatsch in den Kommentaren anzuhören*.
Ich freue mich natürlich nach wie vor, wenn Sie Anmerkungen oder Hinweise zu meinen Texten haben. Oder wenn Korrekturen angebracht werden müssten. Dafür bin ich immer sehr dankbar. Schreiben Sie mir einfach eine Mail.
Sie können mir auch schreiben, wie ich in meinem Blog ein Impressum einrichten kann oder - was ich ja schon lange möchte, sind Rubriken – also wie man Rubriken aufstellt.
Sie können mich auch zum Essen einladen.
Schreiben Sie was Sie wollen**, aber bemühen Sie sich nicht mehr um schlaue Kommentare oder gute Ratschläge.


* schlauer Kommentar 1
"anhören"?



**schlauer Kommentar 2
"wollen"? wie jetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten