29.06.06

Eidgenosse

Ich wunderte mich ein wenig, als ich unter diesem Gesellen hindurch zur Ausgangstür ging. Ich dachte: Sie sind schon lustig aber auch eigenartig, die Berner Spässe.
Erst im Nachinein sah ich, dass ich im Zunfthaus zu Metzgern war.

Kommentare:

  1. Berner Spässe. Bitte knipsen Sie mal den Kindlifresserbrunnen. Diesen hungrigen Schweizer muss ich Gästen immer erklären. "Ahhhhhh!" macht es dann immer. (Was haben die vorher gedacht???)

    AntwortenLöschen
  2. Ja. :-)
    Der Brunnen ist ein Meisterwerk der Originalität. Wobei man sich ja bis heute nicht ganz einig ist über den Hintergrund dieses Kinderverzehrenden Riesen.
    Ich mag die Vorstellung, dass es sich um eine damals so beliebte Personifikation handelt. Vielleicht eines Liedes.
    Das Bundeshaus (vor allem die Wandelhalle) ist voll davon: Allen voran die Helvetia; oder der mit drolligen Putenengel personifizierte 'Tourismus', oder meine Lieblingsfreske: die personifizierte 'Nackte Wahreit'.

    AntwortenLöschen